Blick auf Zusmarshausen von A8 (Fotograf Trometer)Blick auf Zusmarshausen von Westen (Fotograf Trometer)Zusamtal zwischen Gabelbach und Steinekirch (Fotograf Streit)Rothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen)
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Förderverein zur Restaurierung der historischen Orgel zu Gabelbach

Beschreibung Die Geschichte der Gabelbacher Orgel
  • 1609: Marx (Markus) Günzer baut die Orgel für die Barfüßerkirche in Augsburg.
  • 1758: Die Orgel wird nach Gabelbach verkauft - die neu erbaute Barockkirche (1738) benötigt ein Instrument. Johann Andreas Stein baut eine neue Orgel für die Barfüßerkirche.
  • um 1850: Der Günzburger Orgelbauer Anselm Roschmann erweitert den Tonumfang, baut neue Register ein und fertigt einen freistehenden Spieltisch.
  • um 1930: Die Orgel weist immer größere Schäden auf. Man steht vor der Frage: Neubau oder Generalsanierung? Ergebnis: Der Augsburger Orgelbauer Max Dreher saniert den historischen Bestand, baut ein neues 2. Manual dazu und stellt das gesamte Instrument auf Pneumatik um.
  • Um 2000: Wiederum treten Schäden gehäuft auf. 1998 gründen Bürger einen Förderverein mit dem Ziel, so weit wie möglich den ursprünglichen Zustand der Orgel herzustellen. Der Orgelbauer Hermann Weber wird mit der Restaurierung beauftragt, die in absehbarer Zeit abgeschlossen sein wird.
  • Die Gabelbacher Orgel ist die älteste Orgel der Diözese Augsburg (vermutlich ganz Süddeutschlands) und wird nach Abschluss der Restaurierung zu den bedeutenden historischen Orgeln Deutschlands zählen.
  • 2016: Nach über 10jähriger Restaurierung wurde die historische Orgel in St. Martin, Gabelbach (1609 von Marx Günzer gebaut, seit 1758 in Gabelbach) im Juni 2016 geweiht und damit für Gottesdienst und Konzert freigegeben.

Das große Interesse von Organisten und Kirchenmusikern an diesem für Süddeutschland einmaligen Instrument hat uns bewogen, jährlich Konzerte unter der Bezeichnung "ORGELplus" zu veranstalten. Neben der Orgel erklingt noch ein zweiter "Klangkörper" (Streicher, Bläser, Chöre, ...), so dass eine interessante und abwechslungsreiche Darbietung entsteht. Herzliche Einladung zu dieser außergewöhnlichen Konzertreihe, die das kulturelle Leben in unserer Region bereichert!
 

410 Jahre Historische Orgel - Konzerte 2019

  • 05.05.2019   17:00 Uhr      Von Byrd bis Bach mit Wolfgang Thoma, Ludwig Hornung, Matthias Dittmann, Sonja Lorenz.
  • 02.06.2019    17:00 Uhr    Barockmusik im Dreierpack mit  Rien von Voskuilen, Gerlinde Sämann, Andreas Pilger
  • 30.06.2019    17:00 Uhr    Orgel und Gesang mit Koos van de Linde, Magdy Mikaelberg
  • 28.07.2019    16:00 Uhr    Die Königin der Instrumente - Solo mit Prof. Karl Maureen in Zusammenarbeit mit Regio Augsburg Tourismus GmbH
  • 26.10.2019    15:00 Uhr    Musik aus der Zeit Kaiser Maximilian I (1459-1519) mit Michael Eberth, Ensemble "Dulcisonantes", Sonderkonzert des "Forum Alte Musik Augsburg"
Gemeinde Markt Zusmarshausen
Kategorie

Musik / Kunst / Kultur / Kultus

Anschrift:
Voskuilen Rien
Gabelbach, Kirchgasse 2
86441 Zusmarshausen
Tel.: (08291) 858 040
E-Mail: ">

Digitales Rathaus

buergerservice

Image Film

IMG-20180322-WA0014

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21. 09. 2021 - 19:00 Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern