Rothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen) | zur StartseiteFriedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteStreitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs) | zur StartseiteGabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteRothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß) | zur StartseiteVallried (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz) | zur StartseiteSteinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteWollbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Rothseeufer | zur StartseiteGabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteWörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz) | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

Start des geförderten Breitbandausbaus in der Marktgemeinde Zusmarshausen

07. 03. 2024

 

  • Glasfaserausbau startet ab 18.03.2024

  • Auskundung auf Privatgrundstücken beginnt

  • Glasfaseranschluss kann weiterhin beauftragt werden

 

Der Glasfaserausbau in der Marktgemeinde Zusmarshausen beginnt nunmehr im Ortsteil Wörleschwang am 18.03.2024.  Einzelheiten zum bevorstehenden Glasfaserausbau haben Erster Bürgermeister Bernhard Uhl, Vertreter der Marktgemeinde, die Telekom, sowie die ausführende Firma am Dienstag, den 05.03.2024 im Rathaus Zusmarshausen besprochen. 

Mit dem Baubeginn wird die ausführende Firma zeitnah die ersten Privatgrundstücke in Wörleschwang, die einen Glasfaseranschluss beauftragt haben, in Absprache mit den Eigentümern auskunden und den Leitungsweg für die neue Glasfaserleitung festlegen.

 

Für Interessenten, die sich bisher noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, besteht weiterhin die Möglichkeit mit einem entsprechenden Auftrag den Anschluss zu bestellen und somit noch in den Genuss des Glasfaseranschlusses zu kommen. Eine entsprechende Beauftragung kann über www.telekom.de/glasfaser oder die bekannten Vertriebswege erfolgen. Über den weiteren Baufortschritt des Breitbandausbaues wird in regelmäßigen Abständen im Marktboten berichtet. 

 

Insbesondere in den Ortsteilen Gabelbachergreut und Wörleschwang wurden immer wieder die schlechten Internetverbindungen moniert. Jetzt steht der Breitbandausbau an, jedoch sind die Registrierungsquoten in den beiden Ortsteilen viel zu niedrig. Ein kostenloser FTTH-Hausanschluss kann nur dann realisiert werden, wenn er jetzt von den Eigentümern beauftragt wird. Aus diesem Grund wird nochmals daran appelliert, unverzüglich eine Registrierung bei der Telekom vorzunehmen. 

 

Die beiden Wörleschwanger Gemeinderäte Felix Wörle und Michael Tartsch sowie der Ortssprecher aus Gabelbachergreut, Philipp Stöckle, werden die Bürgerinnen und Bürger der jeweiligen Ortsteile in den nächsten Tagen nochmals persönlich ansprechen und auf die Registrierungsmöglichkeit und den kostenfreien Anschluss hinweisen.

 

„Dies ist eine einmalige Gelegenheit, einen kostenlosen Anschluss zu bekommen,“ so Bürgermeister Bernhard Uhl. „Bitte nutzen Sie diese und registrieren Sie sich.“

 

 

Bild zur Meldung: Am Ortseingang von Wörleschwang: (von links) Bauhofmitarbeiter Robert Wiesenberg, Gemeinderat Felix Wörle, Bürgermeister Bernhard Uhl, Gemeinderat Michael Tartsch, Breitbandpate Gernot Ritter, Marktbaumeister Peter Finkenzeller und Bauhofmitarbeiter Florian Rode

Digitales Rathaus

buergerservice

Auf ein Wort... mit Bürgermeister Bernhard Uhl

Auf ein Wort...

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 05. 2024 - Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern