Steinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteRothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß) | zur StartseiteWörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteStreitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs) | zur StartseiteWollbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Rothseeufer | zur StartseiteZusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz) | zur StartseiteGabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteFriedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteRothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen) | zur StartseiteGabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteVallried (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

Landkreis Augsburg: Architektouren 2023: „Architektur verwandelt“ - Jugendzeltplatz Rücklenmühle wurde als eins von nur 24 schwäb. Bauwerken für die Leistungsschau ausgewählt

19. 06. 2023

Der Jugendzeltplatz Rücklenmühle wurde als eines von nur 24 schwäbischen Bauwerken für die Leistungsschau ausgewählt

 

Ende Juni wartet auf alle Architekturbegeisterten wieder ein ganz besonderes Highlight: die Architektouren 2023. Unter dem Motto „Architektur verwandelt“ öffnen am 24. und 25. Juni insgesamt 218 ausgewählte Vorzeigeprojekte in ganz Bayern ihre Türen. Während der beliebten Leistungsschau der bayerischen Architektur bekommen Interessierte einen spannenden Einblick hinter sonst meist verschlossene Türen und haben zusätzlich die Möglichkeit, informative Gespräche mit Architekten und Bauherren zu führen.

Im Landkreis Augsburg wurde der Jugendzeltplatz Rücklenmühle in Zusmarshausen-Gabelbach als eines von nur 24 Bauprojekten in ganz Schwaben für die Architektouren ausgewählt. Das Projekt, das vom Architekturbüro Lattke Architekten umgesetzt wurde und welches das Prädikat „KlimaKulturKompetenz“ in der Kategorie „Klimaanpassung“ bekommen hat, ist am Sonntag, 25. Juni 2023, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr zu besichtigen.

Das großzügige Grundstück mit teilweise dichtem Baumbestand liegt im Dreieck der Zusam, des Fehlbachs und der Staatsstraße. Hier ist ein besonderer Ort für Kinder und Jugendliche entstanden, der Natur erlebbar werden lässt. Das Gelände ist in drei Gruppenbereiche aufgeteilt: Zur Zeltgruppe gehört das modernisierte Bestandsgebäude (Haus Alte Mühle). Überdies gibt es das neue Aufenthaltsgebäude (Haus Fehlbach) für die Zelthausgruppe mit neun Zelthäuschen. Das neu errichtete Selbstversorgerhaus (Haus Zusamaue) kann durch eine dritte Gruppe auch ganzjährig genutzt werden. Die Wahl der vor Ort genutzten Baustoffe erfolgte nach ökologischen Kriterien mit Fokus auf der Vermeidung von Schadstoffemissionen. Der Leitwerkstoff Holz ist in den konstruktiven Elementen und sichtbaren Oberflächen spürbar.

Aufgrund des Eschentriebsterbens mussten viele Bäume im Siebentischwald aus Sicherungsgründen gefällt werden. In der Rücklenmühle findet dieses Holz in veredelter Form Anwendung für Wand- und Bodenbeläge sowie für Möbel.

Weitere Informationen zu den „Architektouren 2023“ sowie alle 218 ausgewählten Projekte der Architektur, Stadtplanung, Landschafts- und Innenarchitektur sind unter www.byak.de/architektouren zu finden.

 

Digitales Rathaus

buergerservice

Auf ein Wort... mit Bürgermeister Bernhard Uhl

Auf ein Wort...

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

20. 05. 2024 - Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern