Zusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz) | zur StartseiteStreitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs) | zur StartseiteRothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß) | zur StartseiteWörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteFriedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteZusmarshausen-Rothseeufer | zur StartseiteZusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteWollbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteGabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteSteinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteGabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur StartseiteRothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen) | zur StartseiteVallried (Fotograf: Maximilian Czysz) | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

"On-Demand Angebot „AktiVVo“ startet durch!

06. 04. 2023

Bereits im Jahr 2014 haben sich die Gemeinden für ein On-Demand Angebot für die Region Holzwinkel und Altenmünster interessiert. Ziel ist es, ein Angebot im Bereich ÖPNV zu schaffen, das lebensnah und nutzerfreundlich ist. Seit dem Jahr 2020 arbeiten die Gemeinden, je nach Projektphase sehr intensiv, an dem Projekt - das jetzt in die Umsetzung kommt: für den 1.Juni ist der Betriebsstart des AktiVVo in der Region Holzwinkel und Altenmünster, Roth- und Zusamtal geplant.

 

Hintergrund zum Projekt

Mit On-Demand sind Angebote im ÖPNV gemeint, die „nach Bedarf“ zu fest definierten Bedienzeiten zwischen den Ortschaften ohne feste Linienführung fahren und damit Querverbindungen ermöglichen. Für die Steuerung des ÖPNV-Angebots der Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Augsburg, aber auch der Stadt Augsburg sowie den Landkreisen Aichach-Friedberg und Dillingen a.d. Donau ist der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) zuständig. Ende 2019 hatte das Entwicklungsforum für die Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und Welden zusammen mit der Gemeinde Horgau und dem Markt Zusmarshausen einen Antrag beim Landkreis Augsburg sowie dem AVV auf Umsetzung eines On-Demand Angebots gestellt. Anfang des Jahres 2020 fanden Abstimmungsgespräche zwischen dem Landkreis Augsburg, Vertretern des Verkehrsverbundes sowie den Bürgermeistern der interessierten Gemeinden statt. Dabei wurde von Seiten des AVV und des Landkreises Interesse an der Einführung eines flexiblen Buskonzeptes signalisiert. Nachdem der Kreistag im April 2020 über das Projekt beraten hat, signalisierte der Landkreis, das Projekt als Ergänzungsangebot in das ÖPNV-Programm zur Stärkung des Ländlichen Raumes des Landkreises Augsburg aufzunehmen. Eine entsprechende Förderung vom Freistaat Bayern wurde bewilligt sowie die finanzielle Beteiligung des Landkreises und der beteiligten Gemeinden an dem Pilotvorhaben eingeholt. Auf dieser Basis hat der Kreistag im Februar 2021 positiv über das Pilotvorhaben beschlossen.

 

Aktueller Projektstand

Im April 2021 hat der AVV die Vorabbekanntmachung veröffentlicht, auf die im April 2022 die Ausschreibung des Buchungssystems und der Fahrdienstleistung erfolgen konnte. Der Betriebsbeginn war für Ende 2022 geplant. Bereits im Februar 2022 definierten die beteiligten Gemeinden, teilweise in Abstimmung mit der Bevölkerung und späteren Nutzer*innen Haltepunkte in den Gemeinden. Nach Zuschlagsbekanntgabe der beiden Vergaben haben die unterlegenen Bieter im Juli 2022 Nachprüfungsanträge bei der Vergabekammer eingereicht. Die Vergabeverfahren wurden geprüft und bis Ende Februar 2023 abgeschlossen. Erst jetzt konnten im AVV die tatsächlichen Vorbereitungen beginnen. Mit der Unterstützung aller Projektpartnern soll es nun gelingen, den AktiVVo-Betrieb am 1. Juni 2023 aufzunehmen.

 

Erfolgt in den kommenden Wochen: Aufstellen der Haltestellenschilder in den Gemeinden

Insgesamt wird der AktiVVo im Raum Holzwinkel und Altenmünster, Zusmarshausen und Horgau 362 Haltestellen anfahren. Die Festlegung der Haltepunkte erfolgte durch die Gemeinden mit Unterstützung des AVV. Die Haltepunkte wurden unter Beachtung der Ist-Situationen vor Ort möglichst nutzerfreundlich an Orten wie Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten, Arztpraxen usw. angegliedert. In der Marktgemeinde Zusmarshausen wird es etwa 80 Haltestellen geben.

 

In den kommenden Wochen werden nun die Haltestellen-Schilder in den Gemeinden befestigt.

Lesen Sie kommende Woche über die Finanzierung des Projekts sowie konkrete Fahrtzeiten. Die gesamte Pressemitteilung finden Sie auch unter https://freiraum-zum-leben.de/mobilitaet.html.

(Text: Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. /Simone Hummel)

 

Bild zur Meldung: "On-Demand Angebot „AktiVVo“ startet durch!

Digitales Rathaus

buergerservice

Auf ein Wort... mit Bürgermeister Bernhard Uhl

Auf ein Wort...

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

12. 04. 2024 - Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern