Steinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz)Rothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen)Gabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz)Gabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-RothseeuferZusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz)Rothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß)Friedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz)Wollbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz)Zusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz)Streitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs)Wörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz)Vallried (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz)
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neues Baugebiet in Wörleschwang feierlich der Bestimmung übergeben

28. 10. 2022

Mitte Oktober konnte Zusmarshausens Bürgermeister Bernhard Uhl das neue Baugebiet „An der Wiege II“ im Ortsteil Wörleschwang feierlich eröffnen. Dabei waren Vertreter des Erschließungsträgers KFB Baumanagement, des mit der Planung beauftragten Ingenieurbüros Steinbacher Consult, des örtlichen Bauunternehmens Georg Kranzfelder und natürlich der örtlichen Verwaltung des Marktes Zusmarshausen mit anwesend.

Bürgermeister Uhl umriss die Maßnahme mit folgenden Eckpunkten: Der Aufstellungsbeschluss zum Baugebiet wurde in der Sitzung des Marktgemeinderates am 15.03.2018 gefasst. Am 29.07.2021 erfolgte der Spatenstich und damit der Start der Baumaßnahmen. Trotz auftretender Herausforderungen während der Ausführungsphase wurde der vorab vereinbarte Zeitplan unterschritten. Noch sind nicht alle Maßnahmen vollends abgeschlossen, aber es ist erkennbar, dass die Maßnahme kostenseitig – trotz der zwischenzeitlich deutlich gestiegenen Preise für Baumaterial – im vorgesehenen Rahmen bleiben wird.

Das neue Baugebiet umfasst 31 Parzellen mit Grundstücksgrößen von 465 mbis 1.033 m2. Die Bauwilligen erhalten neben den üblichen Medien auch eine Zisterne mit Regenwassernutzung. Durch das neue Regenrückhaltebecken werden nicht nur die Oberflächenwässer aus dem Baugebiet konzentriert abgefangen, denn ganz nebenbei erhalten auch die angrenzenden Anlieger einen erhöhten Schutz vor wild abfließendem Hangwasser.

Bürgermeister Uhl freut sich, dass bald die ersten Baugenehmigungen erteilt und die ersten Baumaschinen und Kräne auf das Gelände fahren können. Alle Beteiligten wünschten den Bauwilligen unfallfreie Baustellen und dann ein harmonisches Zusammenfinden in einer neuen Umgebung, die für alle eine Heimat werden soll. (Text: Schraml)

 

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister

 

Bild zur Meldung: Neues Baugebiet in Wörleschwang feierlich der Bestimmung übergeben

Digitales Rathaus

buergerservice

Image Film

IMG-20180322-WA0014

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 12. 2022 - 20:00 Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern