Lange Nacht der Demokratie 2021

Zusmarshausen ist Teilnehmer der Langen Nacht der Demokratie, einem Projekt des Wertebündnis Bayern unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Sie findet in über 30 Kommunen in Bayern gleichzeitig statt, von Coburg bis Zusmarshausen. Wir suchen Antworten auf die Frage: Was hält unsere Gesellschaft zusammen - in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa? Gerade nach den Erfahrungen der letzten Zeit erscheint es enorm wichtig, miteinander im Gespräch zu bleiben und auch grundlegendere Fragen zu diskutieren.

 

Wir laden Sie deshalb herzlich ein zur Podiumsdiskussion 

Unsere Vergangenheit kennen, unsere Zukunft gestalten.
Auf welcher Basis steht unsere Demokratie?

 

Moderator: Tilmann Schöberl, Hörfunk- und Fernsehmoderator Bayerischer Rundfunk 

Impulsvortrag: Prof. Dr. Klaus Weber, Jurist

 

Es diskutieren:

Hansjörg Durz, Bundestagsabgeordneter Augsburg-Land

Josef Falch, Vorsitzender Kreisjugendring Augsburg-Land

Andrea Gehler, Referentin für Europa beim Bayerischen Städtetag

Dieter Hanitzsch, Journalist und Gestalter der Figuren im Schwarzbräu-Kreisverkehr

Bernhard Uhl, Erster Bürgermeister von Zusmarshausen

 

Musikalische Umrahmung durch die Jazzband der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau.

Wanderausstellung mit Karikaturen des jüdischen Künstlers Jecheskiel David Kirszenbaum präsentiert von der Volksschule Augsburger Land.

 

Eintritt frei

Ort: Aula der Realschule Zusmarshausen, Stadionstr. 4, 86441 Zusmarshausen

Einlass ab 19 Uhr

Eröffnung der Wanderausstellung 19:15 Uhr

Beginn der Podiumsdiskussion 20 Uhr

 

Kontakt Angela Schlenkrich (08291) 87-16.

Ihre Anmeldung bei (08291) 87-21 würde uns bei der Organisation sehr helfen.