Zusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz)Wollbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Steinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-RothseeuferGabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz)Zusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz)Rothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß)Vallried (Fotograf: Maximilian Czysz)Gabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz)Friedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz)Wörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz)Streitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs)Rothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen)Zusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz)
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

STADTRADELN im Landkreis Augsburg 924.966 Kilometer

08. 08. 2022

Die internationale Fahrradkampagne STADTRADELN war im Landkreis Augsburg auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Drei Wochen lang, vom 14. Mai bis 3. Juni, konnten alle, die im Landkreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, kräftig in die Pedale treten und gemeinsam Kilometer sammeln. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt 924.966 Kilometer haben die 5.413 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 244 Teams erzielt und dadurch 142 Tonnen CO2 im Vergleich zur Nutzung eines durchschnittlichen Autos eingespart. Bei den Kilometern bedeutet das im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 78.033 Kilometern und damit eine Steigerung von neun Prozent. Die CO2-Einsparung entspricht übrigens der jährlichen CO2-Speicherung von einem Wald mit über 11.000 Buchen.

 

In diesem Jahr nahmen 24 der 46 Kommunen des Landkreises Augsburg teil. Bei der Auswertung der kommunalen Ergebnisse belegen – inklusive der während des parallel stattgefundenen Schulradelns gesammelten Kilometer – Königsbrunn (175.856 Kilometer), Meitingen (133.034 Kilometer) und Zusmarshausen (76.053 Kilometer) die ersten drei Plätze. „Auch dieses Jahr zeigen die starken Ergebnisse der Kampagne STADTRADELN, dass der Trend zum Fahrradfahren erfreulicherweise ungebrochen ist“, sagte der stellvertretende Landrat Hubert Kraus im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung.

 

Sechzehn Schulen aus dem Landkreis beteiligten sich am Schulradeln. Dank des großen Engagements der Lehrkräfte und den fleißig radelnden Schülerinnen und Schülern konnten auch hier spitzen Ergebnisse erzielt werden. Hierbei erreichte mit 130.766 gesammelten Kilometern das Gymnasium Königsbrunn wie schon im Vorjahr den ersten Platz. Silber geht an die Dr. - Max-Josef-Metzger-Schule Meitingen, die insgesamt 72.296 Kilometer erradelt hat. Den dritten Platz auf dem Podest konnte sich das Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß sichern (22.023 Kilometer). Insgesamt erradelten die dreizehn Schulen 326.107 Kilometer. Die drei bestplatzierten Schulen erhielten als Anerkennung ihrer Leistung einen Besuch von der Ape:Bar des Landkreises und dürfen kostenlos alkoholfreie Cocktails genießen.

 

Das STADTRADELN ist im Landkreis Augsburg zur jährlichen Tradition geworden und wird immer beliebter. Mittlerweile wird neben dem Kilometersammeln auch ein Rahmenprogramm geboten. So organisierte der Bezirk Schwaben eine Klimaradtour als Fahrradexkursion zu Standorten der erneuerbaren Energien: Lechmuseum Langweid und GP Joule in Buttenwiesen im Nachbarlandkreis Dillingen. Auch beim Radaktionstag in Stadtbergen war viel geboten, unter anderem ein mobiles Fahrradmuseum mit Ausstellung und Ausprobierrädern, Fahrradwaschanlage, Codieraktion vom ADFC, und ein Coffee-Bike mit Gratis-Heißgetränk für alle Radelnden. „Mit dem Radaktionstag in Stadtbergen konnten wir den Radelnden im Jubiläumsjahr erstmalig etwas ganz Besonderes bieten“, so der Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, Jonas Fricke. Unter allen Teilnehmenden wurden von Landrat Martin Sailer drei hochwertige Fahrradtasche befüllt mit Kettenöl, einem Reifenflickset und einer Fahrradkarte der Region verlost. Beim von ReAL West e.V., dem Naturpark Augsburg – Westliche Wälder e.V. und der Ökomodellregion Stadt.Land.Augsburg organisierten „Genussradeln“.V. konnten dieses Jahr zwischen Augsburg und Langweid am Lech kulinarische Köstlichkeiten probiert werden.

 

Bei der großen Abschlussveranstaltung in der Stadthalle Neusäß, die in diesem Jahr wieder stattfinden konnte, wurden die Gewinnerinnen und Gewinner der Radkampagne ausgezeichnet:

 

  • Radelaktivstes Team:

    • Platz 1: Team Seniorensausser (Zusmarshausen, 35 RadlerInnen legten 21.721 km zurück)
    • Platz 2: Team Radelfreunde Zus (Zusmarshausen, 36 RadlerInnen legten 15.183 km zurück)
    • Platz 3: Team Das-TetraTeam (Zusmarshausen, 22 RadlerInnen legten 12.065 km zurück)
  • Team mit den radelaktivsten Mitgliedern:
    • Platz 1: Team Edelweiss (Königsbrunn, 2.118 km pro Kopf)
    • Platz 2: Team Radsportgruppe Langweid (1.096 km pro Kopf)
    • Platz 3: Team Radfreunde (Welden, 891 km pro Kopf)
  • Größtes Team:
    • Platz 1: Team Evangelisch in Bobingen (46 RadlerInnen)
    • Platz 2: Team TSG Stadtbergen (45 RadlerInnen)
    • Platz 3: Team Kolpingsfamilie Bobingen (39 RadlerInnen)

 

Die Preise für die besten Einzelradler gehen an Mitglieder aus den Teams CSU (Klosterlechfeld), Radsportgruppe Langweid und Edelweiss (Königsbrunn). Innerhalb der 21 STADTRADELN-Tage legten die drei aktivsten Radler sagenhafte Strecken von 4.114 km, 2.135 km bzw. 2.130 km zurück.

 

Im Markt Zusmarshausen haben in 16 Teams insgesamt 219 aktive Radlerinnen und Radler bei der Aktion mitgemacht und dabei gemeinsam 76.053 km erradelt. Dies entspricht einer CO2-Vermeidung von 12 Tonnen. Bürgermeister Bernhard Uhl freut sich, dass der Markt Zusmarshausen „Teilnehmer der ersten Stunde“ ist und sich die Aktion in Zusmarshausen so großer Beliebtheit erfreut. „Toll ist auch, dass wieder die drei radaktivsten Teams aus dem Markt kommen“, so der Rathauschef.

 

(Text: Landkreis Augsburg/Markt)

 

Bild zur Meldung: STADTRADELN im Landkreis Augsburg 924.966 Kilometer

Digitales Rathaus

buergerservice

Image Film

IMG-20180322-WA0014

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

30. 09. 2022 - 09:29 Uhr bis 18:50 Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern