Zusmarshausen-Horn (Fotograf: Maximilian Czycz)Rothsee (Fotograf Markt Zusmarshausen)Wollbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusamtal (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-RothseeuferRothsee bei Nacht (Fotograf Schönkeß)Gabelbachergreut (Fotograf: Maximilian Czysz)Vallried (Fotograf: Maximilian Czysz)Friedensdorf (Fotograf: Maximilian Czysz)Gabelbach (Fotograf: Maximilian Czysz)Wörleschwang (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen (Fotograf: Maximilian Czysz)Steinekirch (Fotograf: Maximilian Czysz)Zusmarshausen-Rothsee (Bild: Maximilian Czysz)Streitheim (Fotograf: Maximilian Czyzs)
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ZusKultur-Nachbericht zu Konzert Robin Corrêa

07. 11. 2022

Stehende Ovationen für Robin Corrêa

 

Der Klavierabend von Robin Corrêa, veranstaltet vom örtlichen Kulturkreis ZUS-Kultur, war ein Abend der Extraklasse!

Robin Corrêa spielte - im Übrigen das gesamte Konzert auswendig - Werke von Scarlatti, Mozart, Brahms und Chopin. Herr Corrêa erzählte, dass Mozart für eine unglaubliche Vielfalt steht. Auch die ganz großen Komponisten waren Menschen wie wir, frühstückten, waren unglücklich verliebt, aber hatten die Musik als Ventil. Johannes Brahms lebte die Musik sein ganzes Leben lang. In seinen Klavierstücken fand man die Liebe wieder, das Wissen und die Weisheit. Stille war im Raum, als Herr Corréa aus den Lebensläufen der Komponisten erzählte, ihn verbinde Vieles mit den Komponisten, in seinem Herzen haben sie einen wichtigen Platz - so seine Aussage.


Die ca. 80 Gäste staunten, wie viel Gefühl die zehn Finger des Pianisten in sich tragen, um ein so virtuoses Klavierspiel vorzutragen. Die Hände schwebten über die Tasten. Die Welt der Töne ließ für diesen Abend die Not und Sorgen, die uns alle mehr oder weniger beschäftigen, vergessen. "Herzerwärmend, tiefgehend, berührend", - das waren Rückmeldungen in der Pause. "Er hat Herz und Seele, er ist ein fleißiger, talentierter junger Musiker."

Im zweiten Teil trug Robin Corrêa die Werke von Frédéric Chopin vor. Chopin wird als größtes Genie fürs Klavier bezeichnet, so seine Worte. Entsprechend anspruchsvoll sind seine Werke. Unglaubliche Kraft und Verzweiflung spürt man in der Musik von Chopin. Die zweite Hälfte hat Robin Corrêa ihm gewidmet, mit Leidenschaft und Können die Werke von Chopin interpretiert.
Unter den Gästen war auch Reinhard Kammler, Gründer der Augsburger Domsingknaben - seine Stimme zum Konzert: "Den Werdegang von Robin Corrêa habe ich beobachtet. Ich bin hellauf begeistert, von der musikalischen Entwicklung, der stilistischen Reife, der Ausdruckskraft, der ungeheuren Leistung, einen ganzen Klavierabend auswendig zu präsentieren. "


Das gesamte Publikum brachte die Begeisterung mit stehenden Ovationen zum Ausdruck. ZUS-Kultur ist stolz, im Gemeindegebiet von Zusmarshausen einen so talentierten und herzlichen Musiker zu haben wie Robin Corrêa.

Vielen Dank.

 

Bericht: Manuela Uhl

 

Bild zur Meldung: Foto: Max Trometer

Digitales Rathaus

buergerservice

Image Film

IMG-20180322-WA0014

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 12. 2022 - 20:00 Uhr

 

Kontakt

Markt Zusmarshausen

Schulstr. 2

86441 Zusmarshausen

 

Telefon: (08291) 87-0

Telefax: (08291) 87-40 

 

 

Ratsinformationsystem

Zusmarshausen in Bildern