Friedensdorf

 

Einwohner: 100

 

Die Siedlung entstand als neue Heimat für Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg. 1959 wurde die Friedenskirche eingeweiht. Siedlung und Kirche entstanden auf Initiative von Geistl. Rat Leopold Schwarz und seines Bruders Konrad Schwarz.