Bürgerstiftung Zusmarshausen

 

B├╝rgerstiftung ZusmarshausenDer Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.09.2016 beschlossen, eine Bürgerstiftung in Zusmarshausen zu gründen. Die Bürgerstiftung verwirklicht gemeinnützige und mildtätige Stiftungszwecke, insbesondere des öffentlichen Gesundheitswesens, der Jugendhilfe, der Altenhilfe, von Kunst und Kultur, des Sports, der Bildung und Erziehung, des Wohlfahrtswesens sowie des bürgerschaftlichen Engagements zu Gunsten gemeinnütziger, mildtätiger und religiöser Zwecke. 

 

Am 15.12.2016 wurden als ständige Mitglieder des Stiftungsrates Bürgermeister Bernhard Uhl in seiner Funktion als amtierender Bürgermeister und ein Vertreter der Kreissparkasse (ohne Stimmrecht) sowie die Marktgemeinderäte Alfred Hegele (CSU), Erwin Hörmann (FWV) und Walter Aumann (SPD-Aktives Bürgerforum) in den Stiftungsrat berufen.

 

Im Rahmen des Neujahrsempfangs am 08.01.2017 übergaben Richard Fank (Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Augsburg) und Andreas Jäckel (Stiftungsmanagement der Kreissparkasse Augsburg) von der Kreissparkasse Augsburg die Stiftungsurkunde offiziell an Bürgermeister Bernhard Uhl.

 

Bürgerstiftungen stärken - dort wo sie bestehen - Zusammengehörigkeitsgefühl und Engagement der Bürgerschaft in den jeweiligen Kommunen. Angesprochen sind alle Bürger, die ihr Vermögen -auch eventuell ihren Nachlass (ganz oder teilweise) - direkt vor Ort dauerhaft platziert und sinnvoll angelegt wissen möchten. Die Bürgerstiftungen können dabei gezielt im eigenen kommunalen Bereich mithelfen nachhaltig und unabhängig Projekte zu fördern und zu unterstützen, die sonst möglicherweise gar nicht oder nur zum Teil realisiert werden könnten.

 

- Ansprechpartner