Meldung vom 14.09.2020 15:40:23
Neue Kolleginnen im Rathaus

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses Zusmarshausen haben in den letzten Monaten zwei neue Kolleginnen bekommen.

 

Julia Gewitsch hat zum 01.05.2020 im Standesamt begonnen. Sie wird, nachdem Christine Egner Ende Dezember 2020 in die Altersteilzeit verabschiedet wird, deren Stelle als Standesbeamtin übernehmen. Auch für die Beantragung von Renten und die Friedhofsverwaltung ist sie dann zuständig. Außerdem arbeitet sie noch im Einwohnermeldeamt mit.

Die Mutter von zwei schulpflichtigen Söhnen hat bei der Stadt Aichach ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert und anschließend bei der KFZ-Zulassungsstelle in Pfaffenhofen an der Ilm gearbeitet. Von 2003 bis 2019 war sie Sachbearbeiterin im Zentralen Prüfungsamt der Universität Augsburg. Nach einer kurzen Stipvisite im Bauamt Stadtbergen hat sie nun am 01.05.2020 beim Markt Zusmarshausen begonnen. Aufgrund des fachlich sehr anspruchsvollen und umfangreichen Aufgabenbereichs im Standesamts- und Rentenwesen ist Bürgermeister Bernhard Uhl sehr froh, dass rechtzeitig eine Nachfolgerin für Christine Egner gefunden werden konnte.

Julia Gewitsch wohnt im benachbarten Horgau und fühlt sich nach der kurzen Zeit schon sehr wohl beim Markt Zusmarshausen. Gerade in den Sommermonaten hat sie die kurze Strecke zwischen den beiden Gemeinden genutzt und ist mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren.

 

Da ausgebildete Verwaltungsfachangestellte mittlerweile schwer zu finden sind, ist es notwendig, dass alle Kommunen regelmäßig entsprechende Ausbildungsplätze anbieten. Diese Ansicht teilt auch der Markt Zusmarshausen: Die zweite neue Mitarbeiterin ist deshalb Lisa Lang, die am 01.09.2020 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Markt Zusmarshausen begonnen hat. Dem einen oder anderen Rathausbesucher ist Lisa Lang aber vielleicht schon länger bekannt, da sie bereits seit dem 01.02.2020 als Praktikantin in der Verwaltung gearbeitet hat. Lisa Lang hat am Gymnasium Neusäß ihr Abitur abgelegt und anschließend ein BWL-Studium an der Universität Augsburg begonnen. Dies empfand sie aber zu theoretisch und entschloss sich deshalb, eine praxisnahe und praktisch orientierte Ausbildung zu beginnen. Um die Zeit zum Ausbildungsbeginn im September 2020 zu überbrücken hat sich der Markt Zusmarshausen entschlossen, der aus Welden stammenden jungen Frau die Möglichkeit einer Praktikantenstelle zu bieten. In den vergangen sieben Monaten hat sich Lisa Lang als interessierte, umsichtige und engagierte Mitarbeiterin bewährt. Durch ihre Arbeit hat sie schon viele Einblicke in die praktische Verwaltungsarbeit bekommen, die sich für die nun beginnende 3-jährige Ausbildung sicherlich als überaus hilfreich erweisen werden. Lisa Lang trifft sich in ihrer Freizeit gern mit Freunden oder spielt Volleyball im Verein in Altenmünster.

 

Ein herzliches Willkommen beiden neuen Mitarbeiterinnen und viel Freude und Erfolg bei ihrer Arbeit beim Markt Zusmarshausen.

 

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister