Meldung vom 20.03.2018 00:00:00
Neues Dienstfahrzeug fährt mit Strom

Seit März 2018 können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktverwaltung ein neues Dienstfahrzeug nutzen, das mit Strom betrieben wird.

Der Bedarf für ein zweites Dienstfahrzeug zeichnete sich schon länger ab. Deshalb gab es bereits im Jahr 2015 erste Überlegungen zur Anschaffung eines Elektroautos. Damals wurde ein E-Smart der LEW getestet. Ende 2016 wurde das Thema dann konkret. Die Verwaltung testete im Laufe des Jahres verschiedene Modelle der Hersteller Nissan, KIA und Renault. Überzeugt sowohl vom Fahrkomfort als auch von den Vertragskonditionen her, hat das Modell „Zoe“ von Renault. Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 30.11.2017 beschlossen, dieses Model im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit einer Laufzeit von 36 Monaten zu beschaffen.

Nachdem im Norden Zusmarshausens eine große Solartankstelle im Innovationspark Sortimo entsteht, möchte auch die Marktgemeinde Zusmarshausen mit gutem Vorbild vorangehen und sich zu regenerativen Energien bekennen. Die Entscheidung für ein E-Mobil fiel auch im Hinblick auf die Entwicklung auf dem Automarkt. Vor dem Hintergrund der Diskussion über die Dieselmotoren fiel die Entscheidung leicht.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktverwaltung freuen sich über ihr zweites Dienstfahrzeug, mit dem die Termine im Außendienst nun umweltfreundlich und sparsam absolviert werden können.

Veranstaltungskalender