Meldung vom 28.01.2019 15:26:24
Kita ZUS - Festakt zur offiziellen Übergabe

Mit einem Festakt und einem „Tag der offenen Tür“ wurde der neugebaute Kindergarten seiner Bestimmung übergeben.

Die Kinder und alle Mitarbeiterinnen bezogen das neue Kindergartengebäude bereits Anfang Dezember 2018. Hier wurde auch der kirchliche Segen gespendet. Nachdem sich mittlerweile alle sehr gut eingelebt haben, folgte nun auch der Festakt zur offiziellen Übergabe.

Bürgermeister Bernhard Uhl dankte in seinem Grußwort ganz herzlich der Kindergartenleiterin Alexandra Rößner und dem gesamten Team für deren großen Einsatz. Auch dem parteiübergreifenden Arbeitskreis bestehend aus Ingrid Hafner-Eichner, Walter Aumann und Bernhard Sapper sowie Geschäftsleiter Walter Stöckle und Marktbaumeister Thorsten Völk sprach er seinen Dank aus.

Der englische Philosoph Sir Verulam Bacon sagte einmal „Häuser baut man zum Wohnen und nicht zum Anschauen, deshalb hat auch die Zweckmäßigkeit den Vorrang vor der Schönheit, ausgenommen, wo man beides vereinigen kann“, dies, so Bürgermeister Bernhard Uhl ist beim Kindergarten Zusmarshausen unter der Federführung von 3+Architekten und Bauleiter Klaus Lutzenberger hervorragend gelungen. Er lobte die überaus angenehme, zielführende und erfolgreiche Zusammenarbeit.

In einer Rekordzeit von nur 3 ½ Jahren entstand auf dem Grundstück im Baugebiet „Steineberg“ ein Vorzeigeobjekt, auf das die Marktgemeinde Zusmarshausen überaus stolz ist, so Bürgermeister Bernhard Uhl. Die veranschlagte Bausumme von 5,9 Mio. € kann gehalten werden. Zuschüsse in Höhe von 1,4 Mio. € vom Freistaat und etwa 300.000,-- € vom Bund werden erwartet. Das Projekt verlangte allen Beteiligten viel ab. So mussten rund 50 Ausschreibungen veranlasst und die entsprechenden Aufträge vergeben werden, aber letztlich ist ein heller und moderner Kindergarten mit fünf Kindergarten- und zwei Krippengruppen entstanden. Der „Baum im Wandel der Jahreszeiten“ stand Pate bei der Farbgestaltung. Besonders beeindruckend sind die geschwungenen Balkone im Eingangsbereich, die mit Rutschen und Nischen zum Spielen und Kuscheln einladen. Ein großer Turnraum sowie Räume zum Werken, Lernen und Musizieren, ein heller Speiseraum, eine multifunktionale Küche und großzügige Sozialräume ergänzen sich hervorragend.

Grußworte sprachen auch Architekt Thomas Glogger, stellv. Landrätin Anni Fries und die Kindergartenbeauftragte aus dem Marktgemeinderat Ingrid Hafner-Eichner

Die Kindergartenleiterin Alexandra Rößner hält stolz fest, dass das neue Gebäude für sie der „schönste Kindergarten der Welt“ sei. Sie und das ganze Team freuen sich auf die Arbeit mit den Kindern an diesem Wohlfühlort.

Veranstaltungskalender