Meldung vom 11.03.2019 13:49:19
Brigitte und Franz Büsch feiern Eiserne Hochzeit

Zum äußerst seltenen Jubiläum der Eisernen Hochzeit gratulierte Erster Bürgermeister Bernhard Uhl dem Ehepaar Brigitte und Franz Büsch im Namen der Marktgemeinde sowie auch des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der ein Tee-Service mit persönlichem Gruß überreichen ließ.

 

Brigitte Büsch, geb. Neumann, ist geboren in Kattowitz O/S (jetzt Polen). Gegen Ende des Krieges im Januar 1945 wurde sie im Alter von 12 Jahren, zusammen mit ihren beiden jüngeren Schwestern und der Mutter, nach dem Westen Deutschlands ausgewiesen. Nach einer gefahrvollen Zugfahrt kamen sie nach drei Tagen im schwäbischen Thannhausen an. Nach Abschluss der Realschule trat sie 1948 bei ihrem Onkel in eine Holzgroßhandelsfirma in Thannhausen ein. Ihre Hobby´s sind von Jugend an die Musik, insbesondere das Singen in Schul- und Kirchenchören und die Hinterglasmalerei. Im Turnverein lernte sie ihren sportlichen, zukünftigen Ehemann – einen gebürtigen Thannhauser – kennen.

 

Franz Büsch war 53 Jahre als verantwortlicher Buchhalter und Personalchef bei einer Firma in Augsburg tätig.

 

Am 27.02.1954 haben sie geheiratet und aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Mittlerweile freut sich das Jubelpaar über neun Enkelkinder und sechs Urenkel.

 

Die kirchliche Feier zur Eisernen Hochzeit war wiederum in der Kapelle des Stadler-Stifts in Thannhausen am 27.02.2019.

 

Das großzügige Jubelpaar übergab Bürgermeister Bernhard Uhl anlässlich ihres Ehrentages eine Geldspende für die Sozialstation. Herzlichen Dank dafür.

 

Dem sympathischen und überaus rüstigen Ehepaar noch viele gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit.

 

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister

 

Veranstaltungskalender