Meldung vom 26.06.2017 16:23:25
Ingeborg und Ernst Schnepf feiern Diamantene Hochzeit

Zu dem seltenen Fest der Diamantenen Hochzeit durfte Erster Bürgermeister Bernhard Uhl dem Jubelpaar Ingeborg und Ernst Schnepf aus Streitheim gratulieren.

Das Paar lernte sich 1950 beim TSV 1871 Augsburg kennen, wo beide ihrem Hobby „Kunstturnen“ nachgingen. Aus Sympathie wurde Liebe und so heirateten die beiden dann 1957. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor und mittlerweile freuen sich die beiden rüstigen Rentner über fünf Enkel und drei Urenkel.

Ingeborg Schnepf arbeitet zuletzt bis zu ihrer Pensionierung im Büro des Bekleidungshauses Jung, Ernst Schnepf war als Disponent bei der Kammgarnspinnerei AKS in Augsburg tätig.

In allen Lebensphasen verband die beiden stets ihre Liebe zum Kunstturnen und ihr Engagement beim TSV 1871 Augsburg. Noch bis vor wenigen Jahren waren ein Handstand und Klimmzüge für den mittlerweile 85-jährige Leistungsturner Ernst Schnepf überhaupt kein Problem.

1997 zog das sympathische Jubelpaar gemeinsam mit seinem Sohn und dessen Familie nach Streitheim. Trotzdem organisierten die beiden auch weiterhin alle Vereinsausflüge des TSV 1871 Augsburg und Ingeborg Schnepf leitete zudem eine eigene Gymnastikgruppe. Obwohl sie diese Aufgaben nun in jüngere Hände übergeben haben, fühlen sie sich weiterhin „ihrem“ Verein eng verbunden und wurden bereits vor 20 Jahren mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Außerdem erhielt Ingeborg Schnepf für ihr langjähriges Engagement im Jahr 2010 die goldene Verdienstnadel der Stadt Augsburg.

Dem aktiven und gut gelaunten Jubelpaar wünschen wir noch viele gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit im Kreise seiner Familie.

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister

Veranstaltungskalender