Meldung vom 19.02.2018 17:00:00
Neue Straße nach Gönner Ludwig Haslinger benannt

Um Ludwig Haslinger, dem großzügigen Gönner der Marktgemeinde Zusmarshausen, ein ehrendes Andenken zu bewahren wurde eine der beiden Straßen im Baugebiet „Rothseeblick“ nach ihm benannt.

Den Beschluss dazu hat der Marktgemeinderat bereits in seiner Sitzung am 06.04.2017 gefasst. Mit Wirkung vom 01.10.2017 wurde die Straße gewidmet und vom Bauhof das entsprechende Straßenschild angebracht.

Der ehemalige Gemeinderat Ludwig Haslinger hat die Marktgemeinde Zusmarshausen in seinem Testament mit etwa 1 Million Euro bedacht. Der Nachlass war zweckgebunden und sollte für ein Pflege- oder Altersheim, für betreutes Wohnen, eine behindertengerechte oder eine Einrichtung für Jugendliche verwendet werden.

Um diesen Zweck zu erfüllen, wurde mit einem Teil des Erbes der Generationengarten in der Arnulfstraße finanziert, der die Interessen aller Altersgruppen abdeckt.

Ältere Mitbürger erinnern sich vielleicht noch daran, dass Ludwig Haslinger auf dem Grundstück des heutigen Ärzte- und Apothekenhauses in der Augsburger Straße sehr erfolgreich eine Tankstelle und einen Gemischtwarenladen betrieb. Von denen, die ihn kennengelernt haben, wurde er als sehr ehrlicher, aufrichtiger, fleißiger und aufgeschlossener Mensch beschrieben.

Ludwig Haslinger zog zwar im Alter nach Stadtbergen, aber er interessierte sich bis zu seinem Tod für seinen Heimatort und die kommunalpolitischen Verhältnisse.

Mit der Widmung der „Ludwig-Haslinger-Straße“ im Baugebiet Rothseeblick dankt die Marktgemeinde Zusmarshausen ihrem großen Gönner und möchte sein Andenken bewahren.

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister

Veranstaltungskalender