Meldung vom 24.08.2020 14:53:44
Franz Raiser feiert 90. Geburststag

Zu seinem 90. Geburtstag gratulierte Bürgermeister Bernhard Uhl dem Zusmarshauser Urgestein Franz Raiser aus Zusmarshausen Der rüstige und aufgeschlossene Jubilar feierte seinen besonderen Geburtstag bei bester Gesundheit im Kreise seiner Familie.

 

Franz Raiser war 30 Jahre – von 1972 bis 2002 – Mitglied des Marktgemeinderates, zeitweise war er sogar 2. Bürgermeister. Im Jahr 2002 bekam er für sein kommunalpolitisches Engagement die Verdienstmedaille des Marktes Zusmarshausen und 2004 erhielt er die Bronze-Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung durch das Bayer. Staatsministerium.

 

Neben seiner kommunalpolitischen Tätigkeit war Franz Raiser in vielen Vereinen aktiv: ob als Gründungsmitglied und langjähriger 1. Vorsitzender bei der Wasserwacht-Ortsgruppe Zusmarshausen oder als Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Zusmarshausen. Daneben gehörte sein Interesse dem Gesang und der Musik, so dass er viele Jahre den Männergesangsverein „Frohsinn“ und den Kirchenchor Zusmarshausen mit seiner kräftigen Stimme unterstützt hat.

 

Viele Bürgerinnen und Bürger kennen Franz Raiser auch aufgrund seiner Tätigkeit als Lektor der Pfarrgemeinde Zusmarshausen, wo er auch langjährig bei der Karfreitagsliturgie gemeinsam mit den jeweiligen Priestern und anderen Lektoren den Leidensweg Christi las.

 

Einen Namen machte sich Franz Raiser als Heimatdichter. Mit seinen eigenen Gedichten bereicherte er die Veranstaltungen und Lesungen der „Freunde des Zusamtals“ und griff dabei aktuelle Themen und Beschreibungen seines Heimatortes auf.

 

Spaß machte Franz Raiser auch seine Tätigkeit als regelmäßiger Wettermelder für den Bayerischen Rundfunk.

 

Über 60 Mal ging er zum Blutspenden und unterstützte damit das Bayerische Rote Kreuz.

 

Seine „große Liebe“ gehört aber auch heute noch seinem früheren Arbeitgeber den Lech-Elektrizitätswerken Augsburg, wo er viele Jahre als leitender Ingenieur tätig war.

 

Zuletzt machte Franz Raiser auf sich aufmerksam als er beim Dinkelscherbener Filmemacher Michael Kalb in dem Film „Die letzten Zeitzeugen“ in einem Beitrag überaus interessant sein Wissen aus der Nachkriegszeit um Zusmarshausen berichtete. Beim Neujahrsempfang des Marktes Zusmarshausen im Jahr 2020 (siehe Bild) berichtete er ebenfalls von dieser für ihn prägenden Zeit.

 

Franz Raiser freut sich, dass er nun bald auch Urgroßvater wird, aber er bedauert, dass seine verstorbene Frau dies leider nicht mehr miterleben kann.

 

Schon bei seinem 89. Geburtstag beeindruckte der überaus rüstige Jubilar Bürgermeister Bernhard Uhl mit seiner Energie und Lebensfreude als dieser dem Gemeindechef mit einem Augenzwinkern erzählte, dass er sich nun zu seinem 89. Geburtstag nun doch noch ein E-Bike kaufen werden, um sich so manchen Weg zu erleichtern.

 

Bürgermeister Bernhard Uhl ist es eine große Ehre einem so interessierten und engagierten Bürger zu seinem besonderen Jubiläum gratulieren zu dürfen.

 

Dem sympathischen, aufgeschlossenen und freundlichen Jubilar noch alles Gute und Gesundheit zu seinem runden Geburtstag

 

Bernhard Uhl

Erster Bürgermeister

Veranstaltungskalender