Generationengarten

 

GenerationengartenIm Oktober 2013 wurde der neue Generationengarten eingeweiht. Auf dem Grundstück hinter der Sozialstation, mitten im Herzen des Marktes, wurde ein Begegnungsort und ein Treffpunkt für Jung und Alt geschaffen. Zur Umsetzung der Idee des 1. Bürgermeisters Albert Lettinger hat sich die Verwaltung Anregungen bei bestehenden Generationenparks geholt. Ein Planungsbüro wurde mit der Ausarbeitung beauftragt. Auch die BürgerInnen und die Vereine konnten Wünsche einbringen.

In nur sieben Wochen Bauzeit ist die schöne und ansprechende Anlage entstanden. Der alte Obstbaumbestand und bestehende Wege konnten dabei größtenteils erhalten werden.

Der Garten ist in eine Aktiv- und eine Kommunikationszone sowie einen sichtgeschützten Bewegungsbereich eingeteilt. Dabei entstanden lauschige, teils überdachte Plätze für Familien und Senioren. Bei der Auswahl der Geräte wurde von den Verantwortlichen stets darauf geachtet, dass diese grundsätzlich für alle Generationen und möglichst gleichzeitig und gemeinsam nutzbar sind.  Highlights sind sicherlich das achtförmige Trampolin, der anspruchsvolle Kletterfelsen, der bizarre Felsengarten, die Slackline und die große Generationenschaukel.  Im  Garten verteilte Bänke laden zum Verweilen ein. Und beim Boule-Platz kommen Erinnerungen an Urlaube in südlichen Ländern auf, wo sich abends die Senioren zum gemütlichen Plausch treffen. Ergänzt wird die Anlage durch einen Trinkwasserbrunnen. Barrierefreiheit und behindertengerechte Zugänge standen bei allen Überlegungen an erster Stelle. Etwa die Hälfte der Projektkosten in Höhe von knapp 300.000,-- € entfielen auf Geräte und Ausstattung. Da sich das Grundstück im Sanierungsgebiet „Alter Ortskern“ befindet, hat die Regierung von Schwaben für das Projekt einen Zuschuss in Höhe von 50 % aus Städtebaufördermitteln gewährt. Der für den Markt verbleibende Kostenanteil wurde durch den Nachlass von Ludwig Haslinger gedeckt. Posthum herzlichen Dank dafür.

 

Der Garten stellt eine Oase im Herzen Zusmarshausens dar. Ruhig und trotzdem zentral gelegen, bietet er Ruhe und Entspannung und lässt gleichzeitig aber Raum für Bewegung und sportliche Betätigung.